20 Lehrkräfte aus der Provinz Xiamen, an der Ostküste der Volksrepublik China gelegen, besuchten am 4. November das Institut für die Ausbildung der Förderlehrer in Freising.

Die chinesische Delegation im Lernstudio Mathematik mit Insitutsleiter Herrn Steinberger

 

Die chinesischen Lehrkräfte aus Grund- und Sekundarschulen sowie Lehrerfortbildungsinstituten interessierten sich insbesondere für das Berufsbild und die Ausbildungsinhalte der studierenden Förderlehrer.

Institutsleiter Josef Steinberger gab einen ausführlichen Überblick und führte die Delegation durch das Staatsinstitut. Mit Hilfe eines Dolmetschers kam es zum interessanten Austausch über die Bildungssysteme beider Länder.

Im Lernstudio für Mathematik zeigten sich die Gäste begeistert von den zahlreichen fachspezifischen Lernmaterialien.

Selbstverständlich sprachen sie dem Kollegium des Instituts Freising gegenüber ihren Dank und eine Gegeneinladung nach Xiamen aus.